Schwarzwald-Blog

SCHWARZWALD.NET - Unser Schwarzwald

Schluchsee

28.11.2020

20160709-00769-Schluchsee-Staumauer

Mit 500 Hektar Fläche ist der Schluchsee der größte See des Schwarzwalds – siebeneinhalb Kilometer lang und bis zu 1,4 Kilometer breit. Aber er ist künstlich, Ende der zwanziger Jahre hat man ihn aufgestaut. Wnn Sie nicht gerade an der Staumauer stehen, merken Sie davon nichts, der See wirkt durchaus natürlich.

Der Schluchsee ist durch seine hervorragenden Wassersportmöglichkeiten bekannt: Sie können baden, surfen und segeln. Es gibt Ruder-, Tret- und Elektroboote. Im Sommer verkehren auch Dampfer. Der touristische Ruf des Sees wurde vor über hundert Jahren durch Engländer begründet.

Die Hochmoore

27.11.2020

Hornisgrinde 2

Hochmoore im Schwarzwald sind typisch für die Gegend. Ein Hochmoor hat nichts damit zu tun, wie hoch es liegt. „Hochmoor“ gilt weltweit für ein Moor, das im Lauf der Zeit immer höher wächst. Die Hochmoore im Schwarzwald entstanden nach der Eiszeit. Im Hochmoor wachsen Hungerkünstler aus dem Pflanzenreich – Ausnahme ist der Sonnentau, der fängt sich Tiere. Im Schwarzwald gibt es noch einige Hochmoore. Das größte ist das Wildsee-Moor bei Bad Wildbad.

Die Urlandschaft

25.11.2020

Feldberg 22052016

Einst war das Gebiet des Schwarzwalds eine einheitliche Landschaft und von einem Meer überflutet. Dann wölbte sich das Land auf und das Wasser ging zurück.

> Gletscher und Karseen: Die Urlandschaft I

> Gletscher und Karseen: Die Urlandschaft II

Der Schwarzwald – dreigeteilt

24.11.2020

Blick auf den Schluchsee - panoramio

Bis zum Mittelalter war der Schwarzwald wirklich ein schwarzer Wald – nicht mehr und nicht weniger. „Silva nigra“, düsterer, kaum zu durchdringender Urwald. Das änderte sich im späten Mittelalter. Die Tannen und Fichten wurden begehrtes Bauholz und Glasindustrie kam auf. Im 17. Jahrhundert war der halbe Schwarzwald verheizt.

Heute kann man den Schwarzwald – nach vielen Wandlungen – einzige Ansammlung ineinander übergehender Landschaften betrachten. Handlicher wird er, wenn man ihn in Portionen zerlegt.

> Der ganze Schwarzwald – dreigeteilt.
> Berühmte Straßen: Der Nordschwarzwald
> Heimat der Flößer: Der Mittlere Schwarzwald
> Seen und der höchste Berg: Im Südschwarzwald

Nationalpark Schwarzwald

23.11.2020

Nationalpark Schwarzwald

Ein Nationalpark soll in erster Linie dem Natur- und Artenschutz dienen undsoll helfen, das Artensterben aufzuhalten. Dem Menschen soll ein Nationalpark Erholung und Ruhe bringen.

Der Nationalpark Schwarzwald entstand auf Staatswaldflächen, die frei zugänglich und ohne Eintrittsgebühren besuchbar sind.

Der Nationalpark gliedert sich in drei Bereiche: Kernzonen, Entwicklungszonen und Managementzonen.

>> Der Nationalpark Schwarzwald

>>
Was ist los im Nationalpark?

 

Der Neckar – von der Quelle bis zur Mündung

|

SCHWARZWALD.NET - Willkommen im Schwarzwald

Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

 

SCHWARZWALD.NET